Unsere Route durch das Baltikum

Unsere Fahrradtour entlang der Ostseeküste dauerte vom 31.07. bis zum 25.08. 2013. Wir sind in Gdansk, Polen gestartet und ein Stück über das Frische Haff gefahren. Weiter ging es über die Kurische Nehrung, die teils in der russischen Exklave Kaliningrad und teils in Litauen liegt. Dann führte uns der Weg durch Liepaja, Kuldiga und Riga in Lettland und durch Pärnu und über die Inseln Muhu, Saaremaa und Hiiuma in Estland. Ende unserer Tour war Tallin, Estland. Von dort sind wir mit der Fähre nach Helsinki, Finnland übergesetzt, von wo aus wir in die Heimat zurückgeflogen sind.

 

Insgesamt sind wir in 17 Tagen 1200 km mit dem Fahrrad gefahren. Einige Strecken haben wir aber auch mit dem Zug oder natürlich mit der Fähre zurückgelegt. Im Schnitt sind wir Tagesetappen von circa 70 km gefahren und hatten einen Ruhetag pro Woche.


Unsere Route haben wir so geplant, dass sie möglichst entlang der Küste verläuft. Zum grössten Teil sind wir dem Europaradweg R1 und der Eurovelo 10 gefolgt, die sich teilweise auch überschneiden.

Fahrradtour entlang der Ostseeküste, durch das Baltikum. Von Gdansk, Polen nach Tallin, Estland. Europaradweg R1 und Eurovelo 10

Zuerst sind wir von unserem Startpunkt Gdansk in Polen mit Hilfe von Google Maps mehr oder weniger der Küste entlang auf das Frische Haff gefahren. Dort mussten wir in Krynica Morska mit der Fähre zurück auf das Festland nach Frombork übersetzen.

Ab Frombork sind wir dem Europaradweg R1 gefolgt, der bis Kuldiga in Lettland identisch ist mit der Eurovelo 10. Dort haben wir einen Teil der Küste ausgelassen und sind auf der R1 übers Inland von Liepaja über Kuldiga bis nach Riga gefahren.

Ab Riga und bis Tallin ging es dann weiter auf der Eurovelo 10. 

 

Die R1 - und Eurovelo - Radwege sind meistens nur festgelegte Routen ohne ausgebaute Radwege. In Litauen ist die Route allerdings teilweise ausgebaut und verläuft streckenweise auf tollen Radwegen, vor allem auf der Kurischen Nehrung. In Estland ist die Eurovelo 10 schon umgesetzt, das heisst, die Route ist gut beschildert und verläuft auf Radwegen, Landstrassen und der Nationalstrasse 1.

Karten und Reiseführer    

Kaden, Detlef: R1 Euroroute Teil 2

Wegverlauf und Beschreibungen des Europaradwegs R1 (zur Vorbereitung, Kaliningrad und Litauen)

Strassenkarte Litauen, Kaliningrad. 1 : 325 000, Reise Know-How Verlag Peter Rump

Normale Strassenkarte für Kaliningrad und Litauen

Bikeline: Ostseeküste Baltikum

Fahrradkarte zum Ostseeküstenradwed (Eurovelo 10) mit Infos zu Übernachtungsmöglichkeiten. Riga, Lettland - Tallin, Estland

Lonely Planet Estonia, Latvia & Lithuania, Presser, Brandon

Für weitere Infos zu den Ländern, rückblickend war der Reiseführer aber zu schwer und zu umfangreich für eine Radtour