Wild Campen

Wunderschöne Plätze direkt am Flussufer, abends und morgens ein Bad in der warmen aber doch erfrischenden Donau, Ruhe und Natur: die schönsten Übernachtungen im Zelt hatten wir beim wilden Campen. An den meisten Orten ist es geduldet oder sogar erlaubt, wie z.B. in Serbien und Bulgarien, insbesondere am Donauufer. Wir haben in Ungarn und Bulgarien wild gezeltet und dabei gute Erfahrungen gemacht.


Wir empfehlen...

Belene, Bulgarien:

kleiner Strand am Seitenarm der Donau, unterhalb vom Hotel "Residence Prestige". Es gibt einen Kiosk mit Getränken, Snacks und kleinen Gerichten. Man kann schön Baden, das Wasser ist sauber. Camper sind willkommen! Google Maps

Rjahovo, Bulgarien:

winziger Strand in einem kleinen Dorf. Einige kleine Dinghys und Fischerboote und viel Platz zum Campen direkt am Ufer und auf einer grossen Wiese. Google Maps 

Campingplätze

Am westlichen Ende der Donau, vor allem in Deutschland und Österreicht gibt es einen Haufen Campingplätze, die meisten sind auch speziell auf Donauradfahrer ausgerichtet. Nach Osten hin dünnt sich das Angebot ziemlich aus, in Bulgarien und Rumänien sind Campingplätze dann eher selten.

Campingplatz an der Donau: Open Air Gallery, unser Favorit.

Unsere Highlights...

 Camping Ilzstadt in Passau, Deutschland (Internet)

Sehr idyllischer, kleiner Zeltplatz direkt am Fluss Ilz. Wirklich schön gelegen und ruhig. Die Campingplatzbetreiber mitsamt Hund und Katz waren total sym- pathisch. Auch ein Pluspunkt: warmes Wasser ist inklusive, keine blöden Duschmünzen. Und man bekommt morgens auf Bestellung ein Frühstück im Campingrestaurant.

Camping Donaupark in Krems, Österreich (Internet)

Moderner, grosser Campingplatz am Donauufer mit einer angenehmen Zelt- wiese. Zentral gelegen, warmes Wasser inklusive, unkompliziert. Was will man mehr.

Open Air Gallery, Serbien (auf der Huberkarte oder hier)

Eine Perle! Hoch oben auf einem Hügel mit einem herrlichen Blick auf die Donau ein kleiner Hof mit allerlei Tieren und Wurzelkunst. Die Zeltwiese ist voller Holzskulpturen, es gibt lauschige überdachte Picknicktische und ein süsses Häuschen mit Duschen und Toiletten. Anscheinend kann man auch hausgemachtes Abendessen und Frühstück bestellen. Alles sehr liebevoll und persönlich. Dazu noch die paradiesische Landschaft rundum.

Hostels

Günstige Alternative zu Campingplätzen  und Hotels. Selbst wenn es keine Doppelzimmer gibt, kann man meistens auch ein Mehrbettzimmer zu zweit mieten. Und als Fahrradfahrer ist man immer willkommen!

 

Donauradweg. Stopover im Hostel 40 in Bukarest.

empfehlenswert...

Colors Hostel in Budapest, Ungarn (Internet)

Der Charm eines alten Stadthauses mit Parkett und hohen Räumen, im Zentrum von Budapest. Unser Doppelzimmer war unter dem Dach, riesig, mit eigenem Bad, alles sauber und angenehm. Und das, obwohl es eines der billigeren Hostel-Doppelzimmer war. Ausserdem gab es noch ein Frühstück inklusive!

Cinema Hostel in Ilok, Kroatien (Internet)

Ein Hostel im ehemaligen Stadtkino von Illok. Das ganze Gebäude ist originell renoviert und umgebaut, unten gibt es eine coole Bar, eine gemütliche Pizzeria und am Wochenende Party im alten Kinosaal. Oben sind die Hostelzimmer mit cinematografischem Flair. 

Hostel 40 in Belgrad, Serbien (Internet)

Neu, schön eingerichtet, eine grandiose Terasse mit Zugang zu einem grossen, verwilderten Garten. Und total zentral in der Nähe vom Bahnhof.

Pensionen, Gasthäuser, private Zimmer

In Orten, wo es keine Hostels oder Jugendherbergen gibt, sind Pensionen, Gasthäuser und private Zimmer gute Übernachtungsmöglichkeiten. Oft viel günstiger als ein Hotelzimmer und manchmal sogar mit Frühstück. 

Donauradweg: Casa Tomis in Constanta.

Unsere Empfehlung...

Pension Maierhof in Grein, Österreich (Internet)

Der Bauernhof liegt am Ortsrand an einem Hügel. Ein gepflegtes Bauernhaus in idyllischer Lage mit Blick auf das Städtchen. Gemütlich auf der ganzen Linie, vom Zimmer über die Gastgeberin bis zum herrlichen Frühstück in der Stube.

Casa Tomis in Constanta, Rumänien (Internet)

Das Casa Tomis bietet eine nette Alternative zu den überteuerten Hotel- zimmern in Constanta. Es ist ein kleines Stadthaus mitten im Stadtzentrum. Stilvoll und gemütlich eingerichtet mit Apartements und Doppelzimmern. Hat was.

Private Zimmer, überall

Wir haben nur einmal in einem privaten Zimmer übernachtet und zwar in Serbien. Wir wurden auf der Strasse angesprochen, ob wir ein Zimmer suchen und konnten dann in einem inoffiziell vermieteten Zimmer mitten in der Stadt und zu einem sehr guten Preis übernachten. Also fragen oder sich fragen lassen.